Ende Oktober sind die D93 zum zweiten Mal in eine Easy-League-Meisterschaft gestartet. Auf unseren Wunsch hin, möglichst kurze Anfahrtswege zu den Heimspielen unserer Gegner zu haben  -  oder vielleicht auch, weil wir die letzte Saison als Schlusslicht beendeten !?  -  wurden wir dieses Jahr einer anderen Gruppe zugeteilt. Diese Teams (TV Bettwiesen / VBC Tobel / VBG Kirchberg / FLAWERO) gehören allerdings einer tieferen Stärkeklasse an, was uns aber gar nicht so ungelegen kommt  -  so dürfen auch wir wieder einmal das Glücksgefühl eines Sieges erleben!

Das erste Spiel gegen Bettwiesen haben wir zwar mit 2:3 verloren  -  dabei ist zu erwähnen, dass wir unsere beiden Gewinnsätze (2 und 3) klar mit 25:10 und 25:18 gewonnen und die drei verlorenen Sätze nur knapp mit 24:26 / 26:28 und 11:15 verpasst haben.

Am 10. November machten wir dann alles klar und besiegten, mit Unterstützung von zwei D2-Damen, Tobel in drei Sätzen (zu 13/15/21).

Nur vier Tage später unser nächstes Erfolgserlebnis gegen das Team aus Kirchberg. Wir holten drei weitere Punkte, obwohl es in den einzelnen Sätzen schon etwas knapper und entsprechend nervöser wurde (zu 22/11/21).

Am 12. Dezember bestreiten wir gegen FLAWERO unser letztes Heimspiel in der Vorrunde. Momentan stehen wir mit sieben Punkten an der Spitze der Rangliste  -  noch haben aber nicht alle Teams bereits drei Matches gespielt.

 

U23-Juniorinnen

 

U15-Juniorinnen